• Omnis Desktop-Lösung •
Integrierte Ticketing- und CRM-Lösung steigert Effizienz
und Rentabilität führender Unterhaltungsanbieter

arts management logo

Calgary, Alberta
Canada
www.artsman.com

Die Lösung

Die meisten Kultur- und Sportveranstalter vermarkten ihre Angebote über das Internet, so dass ihre Kunden online Plätze reservieren und Tickets kaufen können. Neben solchen direkten Kundenansprachen wie attraktiven Web-Seiten mit integrierten sicheren Zahlungsmöglichkeiten brauchen alle Veranstalter gute Back Office-Systeme, mit denen sie Kundenbeziehungen und ihre eigenen Arbeitsprozesse verwalten und gleichzeitig ihre Effizienz und Rentabilität steigern können. Es wird also eine voll integrierte Lösung benötigt, die alle Aspekte eines Unternehmens der Unterhaltungsindustrie managen kann wie Ticketing, CRM, Berichtswesen, Projektplanung, Finanzmittelbeschaffung, Marketing usw. So eine Lösung, die mit Omnis Studio entwickelt wurde, ist Theatre Manager von Arts Management Systems Ltd in Calgary, Kanada.

Theatre Manager ist ein voll integriertes Ticketing- und CRM-System, das in Kunst-, Sport- und Unterhaltungsunternehmen eingesetzt wird. Es umfasst folgende Funktionen online und im Back Office:
Ticketing, Buchhaltung, grafische Platzreservierung, Kreditkartenabrechnung und POS, Spendenverwaltung (Subventionen und Schenkungen), Abonnementverwaltung, Adressverwaltung, E-Blasts, Gebäudemanagement, Praktikanten-Einsatzplanung, Künstlerverwaltung, Projektmanagement, alles mit hohen Sicherheitsanforderungen; außerdem Berichtswesen und Marketinganalysen. Theatre Manager wird eingesetzt von führenden Unternehmen der Unterhaltungsindustrie in Nordamerika mit zusammen über 600 Millionen Dollar Ticketumsatz. Zu den Kunden gehören z. B. Proctors (Broadway Shows), The Egg (historisches Theater in Albany, New York) und das Citadel Theatre (vier Theater unter einem Dach). Erst kürzlich beendete das Saratoga Performing Arts Center (SPAC) seine 20-jährige Zusammenarbeit mit Ticketmaster und wechselte zum Theatre Manager, was seinen Kunden voraussichtlich 1 Million Dollar pro Jahr sparen wird, da der Veranstalter im neuen System die volle Kontrolle über die Buchungsgebühren hat.

In einer kürzlich erschienenen Studie des Centre for Arts Management and Technology der Carnegie Mellon University erhielt der Theatre Manager hohe Auszeichnungen für Kundenzufriedenheit und Werthaltigkeit in Unterhaltungsinstitutionen jeglicher Größe. In seinem Marktsegment bietet der Theatre Manager deutlich mehr Funktionen zu einem Bruchteil des Preises seines Hauptwettbewerbers (‘2009 Ticketing Software Satisfaction Survey’).

Das Unternehmen

Ziel von Arts Management Systems ist es, die Unterhaltungsindustrie bei der Steigerung ihrer Effektivität, Effizienz und Rentabilität durch die Implementierung fortschrittlichen Informationsmanagements zu unterstützen. Theater, Kunstfestivals, Rennveranstalter, Kinos, Film- und Musikfestivals, Hockey-Stadien, Basketball-Teams und Tennis-Turniere in Nordamerika, Australien und Neuseeland verwenden diese Software seit 1986.

Warum Omnis?

„Wir benötigen Rapid Application Development, und Omnis Studio bietet es in höchstem Maße,” sagt Doug Easterbrook, Gründer und Präsident von Arts Management Systems Ltd.
„Am wichtigsten aber ist, dass wir immer plattformübergreifend waren, und das ist wahrscheinlich das bedeutendste einzelne Feature, das Omnis Studio zur Verfügung stellt. Dadurch sind wir einen Quantensprung vor den Mitbewerbern in unserer Branche.“

Doug ergänzt: „Wir entschieden uns dafür, Theatre Manager neu in Omnis Studio zu programmieren, da wir die Möglichkeiten der Objektorientierung voll nutzen, eine wirklich reichhaltige Oberfläche bieten und den Ticketverkauf über das Internet unterstützen wollten. Mit Studio konnten wir das mit einem gemeinsamen Toolset realisieren, und wir haben unsere gesamte Business-Logik an einer zentralen Stelle. Wir benötigten außerdem eine rund um die Uhr zuverlässige Datenbank, und dank Studio konnten wir uns alle Optionen offenhalten, bis wir uns beim Final Release endgültig für PostgreSQL entschieden haben. Darüber hinaus brauchten wir die Möglichkeit, unsere eigenen grafischen Widgets einzubauen, beispielsweise Sitzpläne, und die Erweiterbarkeit von Studio unterstützte auch dies.“

„Es gibt viele weitere Gründe, warum ich Studio verwende. Ich mag es einfach, ich kann damit schnell Code schreiben, schnell Prototypen erstellen, die Grundlagen leicht vermitteln, es ist wirklich leistungsfähig, und die Zusammenarbeit mit dem Support-Team von Omnis Software ist großartig, da sie so bereitwillig Erweiterungsvorschläge aufnehmen. Ich könnte diese Liste weiter fortsetzen… “

Doug Easterbrook
Gründer und Präsident von Arts Management Systems Ltd

 

Omnis Studio 10

See the new features – and be prepared for what’s next…

Omnis Studio 10

See the new features – and be prepared for what’s next…